Home » Tag 03 Hövelhof Höxter 94km

Tag 03 Hövelhof Höxter 94km

Veröffentlicht am 1. Juni 2021 um 21:20

Lange Zeit nicht mehr im Zelt übernachtet. Ich bin mittlerweile Bulli verwöhnt. Aber die Nacht war ok und nicht kalt. Die neue Luftmatratze hat sehr gut mit meinem Rücken harmoniert. Aber alles ist echt klamm, das Zelt von aussen nass. Aber raus und erst mal heiß duschen....mit EINER Duschmünze. Die zwei Minuten warmes Wasser wollen gut eingeteilt sein. Es wird alles sauber und schön warm ist es nun auch. Erstmal einen Kaffee auf dem Gaskocher und den ganzen Krempel wieder zusammen packen und und auf die Leeze damit. Los geht es in den dritten Tag. Zunächst bleibt es gewohnt flach aber der Teuto kündigt sich schon an. Endlich Steigungen und Abfahrten. Klasse! Der Lorenz knallt und es geht hoch und runter auf wunderschönen Wegen. Pause in Detmold mit dem üblichen Schnack mit einem herrenlosen Rentner, dessen Enkel eine Spange kriegt und er der Fahrer ist. Ist ja klasse, man muss seinen Kaffee nicht alleine trinken und erfährt noch was über Fichten und Borkenkäfer. Weiter zu einem Kindheitstrauma von mir....die Externsteine. Die beiden Felsnadeln werden in schwindelerregender Höhe durch eine gefährliche Brücke verbunden sind. Es gibt Fotos von mir mit 5 Jahren, auf denen ich mich mit allem was ich hatte, wehre, dort drüber zu geben. Es war (bestimmt) fürchterlich damals. Heute haben die Steine und die Brücke ihren Schrecken verloren. Am Wegesrand steht ein Wegweiser : St Petersburg ca. 2930 km. Da soll ich ich hin...es geht auf jeden Fall nach rechts, was immer auch das ca. bedeuten soll...Noch geht es ein paar Mal hoch, die finalen  14 km gehören einer wilden Abfahrt in Richtung Weser und heutigem Campingplatz direkt am Ufer : ein Traum. Ein wunderschönes Geschenk ist noch, dass meine liebe Schwester aus dem benachbarten Bad Pyrmont es sich nehmen lässt, mich nach Arbeit nochmal zu besuchen. Toller Abend im Camping Biergarten. We are Family!


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Michaela
Vor 2 Monate

Hallo, super was du da machst. Ich fahre in wenigen Wochen die gleiche Route , jetzt kann ich schon einmal sehen was mich erwartet. Viel Spaß und tolle Begegnungen wünsche ich dir.